Trading für Anfänger – Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick

Trading für Anfänger - Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick
In diesem Artikel gehen wir auf Fragen von Anfängern ein. Das Ziel ist es, Dir die wichtigsten Schritte auf Deinem Weg zum Trader aufzuzeigen.

Diesen Post teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on email
Abonniere hier unseren YouTube Kanal und verpasse kein Video mehr!
Was ist Trading?

Das Trading (von engl. handeln) beschreibt das Handeln an der Börse. Hier kann durch den Kauf und Verkauf von unterschiedlichen Instrumenten, wie z.B. Aktien, Devisen und Rohstoffen, Gewinn oder Verlust realisiert werden.
Kauft man beispielsweise eine Aktie zum Preis von 10€ und verkauft diese zum Preis von 15€, zählt die Differenz von +5€ als Gewinn. Umgekehrt können Verlierer realisiert werden. Obwohl es unterschiedliche Definitionen des Tradings gibt, lässt sich im Vergleich zum Investieren ein deutlicher Unterschied ausmachen. Während das Investieren auf die Wertsteigerung des Instruments abzielt kann beim Trading ebenfalls auf fallende Kurse spekuliert werden. Diese sogenannten Leerverkäufe ermöglichen es Tradern, ebenfalls von fallenden Kursen zu profitieren.

Wie starte ich als Trader?

Die erste Frage die Du dir stellen solltest ist, wieso Du wirklich Trader werden möchtest. Möchtest Du dich aktiv mit dem Handel an der Börse auseinandersetzen, um beispielsweise Dein Sparkonto aufzupimpen? Viele Neulinge haben oftmals die Vorstellung, dass man sehr schnell sehr reich werden kann. Dies ist absoluter Unfug und leider eine große Marketingmasche diverser „Ausbilder“. Ja, Trading lässt sich gut erlernen. Ja, im Trading lässt sich viel Geld verdienen. Aber Trading ist sicherlich nichts für jeden, da gewisse psychologische Fähigkeiten entscheidend sind.
Wenn Du dir also nicht vorstellen kannst, erst 2-3 Jahre zu lernen, bevor Dein Konto wirklich nachhaltig wächst, solltest Du dir eventuell etwas anderes suchen.
Wenn Du die Fähigkeit wirklich lernen willst, dann musst Du den folgenden Schritten folgen.

Welche Schritte durchlaufe ich auf dem Weg zum erfolgreichen Trader?

Grundsätzlich ist dies ein langer Prozess, den wir in 7 einfachen Schritten für Dich zusammengefasst haben.

Welche Charting-Plattform sollte ich benutzen?

Wir empfehlen die Online-Charting Plattform Tradingview. Hier findest Du unseren kompletten Guide zur korrekten Einrichtung und Nutzung. Du brauchst ein wahrer Tradingfreak und brauchst noch mehr Charts und Power? Dann empfehlen wir Dir NinjaTrader.

Welchen Broker sollte ich wählen?

Die Frage aller Fragen. Auch wenn diese Frage sicherlich sehr wichtig ist, solltest Du erstmal das Traden lernen! Es nützt nichts sich einen Ferrari zu kaufen, wenn man nur Fahrrad fahren kann.
Wichtig bei der Brokerwahl ist die Transparenz und die Regulierung. Daher ist unsere Wahl JFD Bank. JFD bietet 1500 Instrumente in 8 Anlage-Klassen. Sie bieten kostenfreien Aktien- und Krypto-Handel an und haben bereits mehr als 40 internationale Auszeichnungen.
Die Handelsplattform ist MT4 oder MT5, später soll aber ebenfalls die Unterstützung für Tradingview erscheinen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Charting und Handelsplattform getrennt voneinander benutzt werden können. So könntest Du beispielsweise über Tradingview charten, während Du in MT4 nur Deine Orders eingibst. Hier eröffnest Du dein kostenloses JFD Konto.

Bewerte diesen Beitrag:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Wöchentlichen Tradingimpuls erhalten

Erhalte unsere Tipps & Ressourcen, um Dein Trading zu verbessern

Mehr entdecken

Reversal Pattern verstehen
Psychologie

Reversal Patterns verstehen

Die meisten angehenden Trader arbeiten viel zu oberflächlich. Einfache Candle-Sticks werden als Signal gedeutet, ohne zu verstehen, was dies eigentlich bedeutet.

Du möchtest erfolgreich traden, weißt aber nicht, wie Du starten sollst?

Schildere uns Dein Problem, wir helfen Dir gerne weiter!

Risikooffenlegung: Der Handel mit Futures, Forex und CFD ́s birgt ein hohes Risiko und ist nicht für jeden Investor geeignet. Ein Investor kann möglicherweise mehr als das eingezahlte Kapital verlieren. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden, bzw. Teile des Risikokapitals. Risikokapital ist Geld, bei dessen Verlust sich keine Änderung der Finanzsituation ergibt bzw. keinen Einfluss auf das Leben mit sich bringt. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne.

Offenlegung hypothetischer Performance: Hypothetische Performanceergebnisse haben viele inhärente Einschränkungen, von denen einige im Folgenden beschrieben werden. Die dargestellten Ergebnisse des Kontos können in den Gewinnen und Verlusten stark abweichen. Einer der Einschränkungen der hypothetischen Ergebnisse ist dass Sie durch bekannte historische Daten entstanden sind. Darüber hinaus beinhaltet der hypothetische Handel kein finanzielles Risiko – kein hypothetischer Track Record kann die finanziellen Risiken des tatsächlichen Handels darstellen. Beispielsweise besteht die Möglichkeit dass der Handel bei Verlusten ausgesetzt bzw. abgebrochen wird, dies kann die tatsächlichen Ergebnisse stark verändern. Des Weiteren gibt es zahlreiche weitere Faktoren die bei der Umsetzung eines Handelsprogramms nicht vollständig in der hypothetischen Performance berücksichtigt werden können und somit die tatsächlichen Ergebnisse beeinflussen können. Testimonial Disclaimer: Testimonials sind nicht repräsentativ für die Erfahrungen anderer Klienten oder Kunden. Dies ist keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolg

Der Ticketverkauf für unser limitiertes MTF Seminar ist jetzt eröffnet!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen